REAKTIVE NANOFOLIEN

Reaktive Nanofolien stellen eine innovative Fügetechnologie dar, die mit extrem geringer und lokal begrenzter Wärmezufuhr innerhalb von Millisekunden beständige Verbindungen schafft, wodurch neuartige Löt- und Fügeprozesse realisiert werden können.

Ihre Vorteile beim Fügen mit Nanofolien

  • Fügen bei Raumtemperatur: Keine Durcherwärmung der Bauteile durch die lokale Wärmequelle im Gegensatz zu Standard-Lötverfahren, wie z. B. beim Reflow-Löten

  • Keine Gefügeveränderungen im Grundmaterial durch den geringen Energieeintrag

  • Minimale thermische Beeinflussung von temperaturempfindlichen Bauteilen, da die Wärme nur kurzzeitig einwirkt

  • Eigenspannungsarme Verbindung von Materialien mit deutlich verschiedenen Wärmeausdehnungskoeffizienten möglich (z. B. Aluminium/Stahl, Keramik/Stahl, Glas/Kupfer)

  • Flussmittelfreier Prozess, d. h. keine organischen Rückstände auf den Substraten

  • Prozessflexibilität: Freiheitsgrade in der Lotauswahl und der Prozessabfolge

  • Extrem schnelles und präzises Fügen

  • Flächige Verbindung mit guter Wärme- und elektrischer Leitfähigkeit

  • Kein Ausgasen und keine Alterung in der Fügezone

  • Fügeprozess im Vakuum möglich, da kein Sauerstoff nötig ist

  • Einsatz von Qualitätssicherungsverfahren wie Ultraschall und Computertomographie möglich

  • Hohe Fügestellenqualität durch sehr geringe Fehlerraten (< 2 %)