Kollerhülsen

Laserauftraggeschweißte Kollerhülsen bieten im Vergleich zu herkömmlich gehärteten, aus z.B. C50, eine bis zu 4-fach längerer Standzeit.

Ihre Wartungs- und Ersatzteilkosten werden signifikant gesenkt. Die Verfügbarkeit Ihrer Anlage steigt.

Geometrie und Werkstoff der aufgeschweißten Schicht werden an die Anforderungen Ihrer Anwendungen angepasst.

Glatte und mit Modul versehene Kollerhülsen sind möglich.

Durch den Einsatz von flexiblen Roboterschweißanlagen, sind verschiedenste Geometrie der hartsstoffbeschichtung möglich.
Die Hartsstoffschichten können sowohl auf neue, als auch bei der Aufarbeitung auf verschlissene Kollerhülsen aufgeschweißt werden.


Die Aufarbeitung von Kollerhülsen senkt Kosten, Ausfallzeiten und schon Ressourcen. Deutlich schneller und flexibler als Neuteilfertigung.

Je nach pelletiertem Material ist auch ein Korrosionsschutz durch die Schicht möglich.

Je nach Anwendung, liegt die Härte der Auftragsschweißung bei bis zu 900 HV.